What Does CRM Stand For? And Why Is It Important For Your Business?

Posted on



Was ist eigentlich CRM?

Hast du schon mal was von CRM gehört? Klingt irgendwie nach geheimer Weltraumbehörde, oder? Dabei ist CRM gar nicht so kompliziert. Im Deutschen heißt es nämlich einfach Kundenbeziehungsmanagement.

Was verbirgt sich hinter dem Begriff CRM?

Image Source: superoffice.de

Stell dir vor, dein Lieblingsgeschäft hätte einen superfreundlichen Erinnerungszettel an der Wand, auf dem steht, wann du das letzte Mal da warst, was du gerne kaufst und vielleicht sogar, ob du lieber sonnige Tage oder regnerische Wochenenden magst. Klingt etwas gruselig, oder? Aber genau darum geht’s im Kern bei CRM. Nur halt digital und viel umfangreicher.

CRM-Systeme sind digitale Helferlein für Firmen aller Größen. Sie helfen dabei, die Beziehungen zu Kunden und Kundinnen – also zu dir! – möglichst gut zu pflegen. In so einem System werden all deine Infos und Interaktionen mit der Firma gespeichert. Angenommen, du rufst beim Kundenservice an, wird der Mitarbeiter vielleicht sehen, dass du vor Kurzem erst ein Produkt dieses Herstellers gekauft hast. So kann er dir gezielter helfen und vielleicht sogar noch ein persönliches Angebot machen.

Aber CRM ist nicht nur etwas für große Firmen. Auch kleinere Unternehmen und sogar Selbstständige können mit einfachen CRM-Tools dafür sorgen, dass ihre Kunden sich wertgeschätzt fühlen und gerne wiederkommen.

Fazit

CRM ist also nichts anderes als ein cleveres Werkzeug, um Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen. Im Endeffekt profitieren alle davon: Du bekommst besseren Service und vielleicht sogar personalisierte Angebote, und die Firmen können ihre Kunden zufriedener stellen und ihren Umsatz steigern. Klingt doch nach einer Win-Win-Situation, oder?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *